Gesundheit

Preis-Leistung

 

Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung (PKV)
Kurze Wartezeiten beim Arzt, beste Behandlung und Medikamente: Das bekommen Sie nur durch eine private Krankenversicherung (PKV). Und die muss nicht mal teuer sein. Wenn Sie eine Krankenversicherung privat abschließen, zahlen Sie häufig weniger als bei der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).
Wer kann eine PKV abschließen?
Selbständige, Freiberufler, Beamte und Studenten können sich unabhängig von ihrem Einkommen privat versichern. Sie müssen sich dafür nur von ihrer Versicherungspflicht befreien lassen und können dann in die private Krankenversicherung eintreten.
Arbeitnehmer können eine private Versicherung abschließen, wenn ihr Gehalt die aktuelle Versicherungspflichtgrenze (Jahresarbeitsentgeltgrenze) überschreitet. Im Jahr 2013 bedeutet dies, dass Sie als Arbeitnehmer jährlich mehr als 52.200 Euro brutto verdienen müssen. Sie können sich dann von der Versicherungspflicht bei der GKV befreien lassen und haben die Möglichkeit in die private Krankenversicherung zu wechseln. Die Jahresarbeitsentgeltgrenze wird jährlich dem Lohnniveau in Deutschland angepasst.